Infoblatt    Wintersemester 2018/19

 

SEMESTERBEGINN: 3.9.2018

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unterrichtsfreie Tage:       Herbstferien: Freitag 26.10. bis einschließlich Freitag 02.11.2018

Weihnachtsferien: 21.12.18 - 06.01.19

Unterrichtsbeginn: 07.01.2019

----------------------------------------------------------------------------------------

Montag 17.12.18 : Weihnachtsfeier für alle Montagkurse 

Mittwoch 19.12.18: Weihnachtsfeier für alle Mittwochkurse ab 16:30 in der Tanzschule Eisenstadt

Donnerstag 20.12.18: Weihnachtsfeier für alle Mörbisch-Kurse um 15.00 im Zentraum

Weihnachtsfeier für alle Donnerstag & Freitagkurse ab 16:30 in der Tanzschule Eisenstadt

(BEGINN DER KLEINEN TANZVORFÜHRUNG JEWEILS UM 17UHR!)

-----------------------------------------------------------------------------------

DIVERSE MEISTERSCHAFTSTEILNAHMEN und WORKSHOPS WERDEN IM ERSTEN SEMESTER BEKANNT GEGEBEN.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SEMESTERFERIEN VON 02.02.2019 BIS 17.02.2019

SOMMERSEMESTERBEGINN 2019: MONTAG 18.02.2019

WICHTIGER TERMIN FÜRS ZWEITE SEMESTER: 

SCHLUSSAUFFÜHRUNG 2019: 

HAUPTPROBEN: 3.6. , 4.6., 5.6. VON 16.00 – 19.00 IN DER TANZSCHULE

GENERALPROBE: 07.06.2019, 1.VORSTELLLUNG 08.06.2019, 2. VORSTELLUNG 09.06.2019 IN DER CSELLEYMÜHLE

Bitte um Bekanntgabe im ersten Semester, wenn man NICHT teilnehmen kann/will.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

WIR FREUEN UNS AUF EIN TOLLES SEMESTER MIT EUCH ;-)

Bei Fragen ruft uns einfach an unter 0699/11279507 bzw. mailt uns unter office@dancestation.at

EUER DANCE STATION TEAM : NIKOLA & MARTINA 

 

ACHTUNG+ACHTUNG+ACHTUNG+ACHTUNG+ACHTUNG+ACHTUNG+ACHTUNG+ACHTUNG+ACHTUNG+ACHTUNG

 

STUNDENPLANÄNDERUNG DANCE WORKOUT AM DIENSTAG FINDET AB NÄCHSTER WOCHE IMMER UM 18.00 STATT.

DANKE VIEL SPASS NOCH BEIM SCHNUPPERN 

EUER DANCE STATION TEAM

Jetzt gehts wieder los!

 

 

Ab dem 03.06. starten unsere Kurse wieder. In den ersten zwei Wochen kann man in alle Kurse reinschnuppern. Heuer neu im Programm sind, Everybody's Ballet und Yoga (Yoga startet erst am 02.10.)

 

Ab heuer sind wir auch in Wr. Neustadt vertreten. Wir werden im Tanzloft Ekker  bei  Alice Guschelbauer und Balázs Ekker einen Hip Hop und einen Musicalkurs für Kids anbieten und freuen uns schon auf viele neue Gesichter.

Die Standard Lateintanzkurse von Balázs und Alice werden bei uns angeboten, sobald die Umbauarbeiten im Studio abgeschlossen sind.

 

Der neue Stundenplan ist nun online.

 

Wir freuen uns auf ein tolles Tanzjahr mit euch.

Karten ab Montag den 30.04. erhältich

Workshop mit Ramesh Nair

Wir dürfen mit großer Freude bekanntgeben das wir eine WS mit Ramesh Nair machen können
Am DO (Feiertag) den 10.05. um 17.00 für Kids 9 bis 13 Jahre und um 18.00 bis 19.30 für die Größeren. Es ist ein WS für Fortgeschrittene und es besteht die Möglichkeit danach noch eine Privateinheit Steppen zu nehmen. Schnell anmelden es gibt nur begrenzt Plätze.
Hier nur ein paar Details seines Lebenslaufes:

Ramesh Nair:
Erfolgreicher Regisseur und Choreograph, bekannt als der „Inder“ aus der Fernsehwerbung, sowie Juror bei „Die große Chance der Chöre“ und Finalist bei „Dancing Stars“.
Einige Choreographestationen:
Vereinigte Bühnen Wien, Volksoper Wien, Oper Dortmund, Staatstheater Nürnberg, Kammerspiele Wien, Musicalsommer Amstetten, Leharfestival Bad Ischl.



Großer Erfolg bei den Landesmeisterschaften 2017

 

19 Erste Plätze

6 Zweite Plätze

3 Dritte Plätze

 

Nachwuchstalent wurde Ruen Kroyer

wir graturlieren herzlich !


Wir möchten euch alle herzlich dazu einladen am Samstag den 11.03. zu den Burgenländischen Landesmeisterschaften im KUZ zu kommen. Wir freuen uns auf zahlreiche Fans und Unterstützung. Es werden viele spannende Beiträge gezeigt.

DSA Team


Martin Gruja und Flow Pizana unterrichten bei unserm Winterworkshop 2017

Martin Gruja ist seit acht Jahren als Pakour und Freerunner tätig. Seit vier Jahren unterrichtet er in Österreich und andere europäischen Ländern. Es ist ihm sehr wichtig den Unterschied zwischen Pakour und Freerunning zu unterscheiden. Pakour beinhaltet verschiedene Fortbewegungstechniken, um möglichst schnell von A nach B zu kommen und Freerunning ist die kreative Weiterentwicklung mit zahlreichen Flips und Tricks. Es sind keine Limits gesetzt.

Im Workshop werden wir uns vorsichtig an die verschiedenen Grundlagen der Pakourtechniken heran wagen und erste Flips und Tricks kennenlernen.

 

Flow Pizana:

Ich entdeckte früh eine Begeisterung für Musik und Tanz. Neben meiner schulischen Laufbahn verbrachte ich meine Zeit in der Musikschule (Klavier/Stammersdorf) und in diversen Tanzstunden (Urban Styles). Um mein Bewegungsrepertoire zu erweitern, begann ich nach dem Schulabschluss (Matura) eine professionelle Tanzausbidung in Wien (Halfstreet 7, DanceArts) Schwerpunkt Ballett, Modern, Jazz, Afrodance. Bei zahlreichen Workshops in Österreich (WhoGotSkillz, ImpulsTanz Festival, ...), Deutschland, Ungarn, Tschechien, Slowakei, Polen und einer sechsmonatigen Fortbildung in  Los Angeles konnte ich weitere Erfahrungen im künstlerischen Bereich sammeln. Heute arbeite ich als Choreograph und Tänzer für diverse TV-, Radio-, Video- und Bühnenproduktionen (Puls4, Ö3, Vincent Bueno, Cloud Tissa, Bandaloop, The Glorious, Wiener Festwochen, ...) und unterrichte österreichweit, in Deutschland, Slowakei und Polen.

++++NEU++++NEU++++NEU++++NEU++++

 

Musikalische Früherziehung mit Bewegung (ab 18 Monaten)

in diesem Kurs wird mit Eltern die erste Erfahrung mit Musik gemacht. Wie z.B wie können meine Hände und meine Füße „Musik“ erzeugen. Es werden auch Hilfsmittel (Rasseln, Schellen etc.) miteinbezogen. Es geht hauptsächlich darum, dass die Kinder mit ihren Eltern gemeinsam  die ersten Schritte in Richtung Musikalität machen können.

 

Musikalische Früherziehung (2,5 bis 4 Jahre)

hier wird schon ohne Eltern gearbeitet. Es werden gemeinsam Lieder gesungen, Instrumente gebaut, zu Kinderliedern getanzt und vieles mehr.

 

Beide Kurse dienen dazu spielerisch die ersten musikalischen Erfahrungen zu machen und die ersten Bewegungsimpulse zu setzen.

 

 

 

Akrobatik (ab 6 Jahren)

hier werden aufbauend akrobatische Elemente erlernt, die die tänzerischen Darbietungen unterstützen sollen.

Es sind keine Vorkenntnisse notwendig, da es ein Anfängerkurs ist. 

Es gibt noch keine Altersbegrenzungen, da es sich um einen neuen Kurs handelt, der Kurs wird je nach Teilnehmerzahl in mehrere Altersklassen geteilt.

 

 

 

 

Karten ab 18.04. in der Tanzschule erhältlich.